12 von 12 | November 2017

Ewigkeiten ist es her, dass ich bei 12 von 12 mitgemacht habe. Irgendwie fällt der 12. des Monats immer auf Tage an denen entweder gar nichts los ist, zumindest nichts was in tollen Bildern festgehalten werden könnte 😉 oder auf Tage an denen so viel los ist, dass an Fotos machen kaum zu denken ist.

Diesen Monat fiel der 12. auf das Blogst Wochenende, sodass ich euch die Bilder natürlich nicht vorenthalten möchte. Los geht’s…

Ganz unschuldig und verschlafen schaut die kleine Maus … kaum zu glauben, dass sie mich schon um 5.00 Uhr aus dem Bett werfen wollte. Sobald ich dann wach war, ist sie natürlich wieder pennen gegangen …

Ein kühler, viel zu früher Sonntagmorgen schreit nach einem leckeren Drink to go. Ich liebe liebe liebe heiße weisse Schokolade, sodass ich natürlich nicht widerstehen konnte, als mir kürzlich diese Dose im Supermarkt begegnete. Und was soll ich sagen? Super ungesund aber super lecker <3.

Auf geht’s im Zwiebellook und mit heißer Schoki im neuen Coffee to Go Becher zum 2. Blogst Tag. Trotz frostiger Temperaturen sieht das Bild schön herbstlich aus.

Dank der tollen Mädels und Jungs von Tchibo und Glück gab es vor der 1. Keynote noch ein leckeres zweites Frühstück mit Latte Macchiato und fruchtigen Marmeladenbaguette.

Nach zwei interessanten Vorträgen zum Thema Privatsphäre im Netz und Blogliebe gab es die erste kleine Pause, sodass genügend Zeit war um sich wieder den vielen tollen Ständen der Sponsoren zu widmen.

Am Vortag habe ich schon fleissig Badekugeln hergestellt, sodass ich diese bei den lieben Mädels von PonyHütchen abholen konnte.

Weiter ging es dann mit einer super interessanten Gesprächsrunde zum Thema „Blogger Relations – Business oder Liebe?“. Obwohl die vier Mädels über verschiedene Themen bloggen und Jana sich bei Tchibo um Bloggerrelations kümmert, waren sich doch alle irgendwie einig: Beim Bloggen gehört beides definitiv dazu, doch ohne Liebe geht gar nichts!

Danach gab es wieder eine kleine Stärkung in Form eines leckeren Mittags-Buffets. Hier war definitiv für jeden Geschmack das passende dabei. Frisch gestärkt ging es dann noch einmal zurück zu dem Stand von Tesa. Passend zur nahenden Adventszeit konnten wir hier tolle Adventskalendertürchen basteln und dekorieren. Hier konnte jeder seiner Kreativität vollen Lauf lassen. Besonders angetan haben es mir jedoch definitiv die tollen gestempelten Zahlen.

Obwohl nachmittags noch zwei interessante Vorträge folgten, war die Blogst dann doch im Null Komma Nix vorbei, die Taschen wurden gepackt, neue und alte Kontakte verabschiedet und mit vielen tollen Erinnerungen und Inspirationen ging es zurück nach Hause. Auf dem Parkplatz begenete mir dann noch dieser kleine Mann:

Zuhause angekommen wurde sich erstmal um unser kleines Sorgenkind gekümmert, was an dem Morgen leider wieder einen Epileptischen Anfall hatte. 🙁 Glücklicherweise konnte Sarah sich den Tag freinehmen, sodass ich den Tag unbesorgt auf der Blogst verbringen konnte.

Kaum zu glauben, dass das Wochenende so schnell vorbei gegangen ist. Auch wenn hier auf dem Blog lange Sendepause war und ich erstmal wieder in den Rythmus kommen muss, bin ich unglaublich glücklich und dankbar, an jenem Tag im August ganz spontan ein Ticket ergattert zu haben. Mit ganz viel Blogst-Liebe, neuen Ideen und Inspirationen fur Ninalli wünsche ich euch schönes Wochenende.

Macht es euch gemütlich mit euren Lieben. 🙂

Schreibe einen Kommentar